top of page
  • Martin Grob

Die Bedeutung von Handelsabkommen für die Land- und Forstwirtschaft

Als Junge Landwirtschaft Österreich sind wir stolzer Partner des AgrarThinkTanks des Ökosozialen Forums. Bei einem Workshop mit dem Titel „Think Global, Act Local“ waren wir als JLW vertreten und haben mit einigen engagierten JLW-Mitgliedern aktiv an den Vorbereitungen zur Erstellung der Broschüre „Import. Export. Standort?“ mitgewirkt.



Diese Broschüre beschäftigt sich ausführlich mit den Auswirkungen internationaler Handelsabkommen auf land- und forstwirtschaftliche Betriebe, insbesondere in Bezug auf das geplante MERCOSUR-Handelsabkommen. Die teilnehmenden jungen Landwirtinnen und Landwirte haben gemeinsam mit Experten betriebswirtschaftliche Entscheidungen im Licht dieser Entwicklungen erörtert und zahlreiche Inputs und Hintergründe zu dem Thema zusammengetragen. Die Broschüre enthält auf 24 Seiten einen ökosozialen Blickwinkel auf internationale Handelsabkommen, historische Entwicklungen, Daten und Fakten sowie eine detaillierte Analyse aktueller und zukünftiger Handelsabkommen der EU.


Unter folgendem Link findest du die Broschüre zum Download:


Import.Export.Standort
.pdf
PDF herunterladen • 5.99MB

Comentarios


bottom of page