top of page
  • Martin Grob

„Launchpad": Junge Landwirtschaft Österreich hebt mit neuem Videoprojekt ab

Aktualisiert: 12. März

Junge Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer im Rampenlicht: Junge Landwirtschaft Österreich startet „Launchpad“-Projekt. Gf. Obmann Öhler: Wir rücken die Gesichter hinter unseren Lebensmitteln in den Fokus.



 Um die wichtigen Leistungen junger Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer vor den Vorhang zu holen, startet die Junge Landwirtschaft Österreich (JLW) das Videoprojekt: „Launchpad“. Mit dieser Initiative legt der agrarische Jugendverein den Fokus auf die Zukunft der österreichischen Landwirtschaft, indem junge Hofübernehmerinnen und -übernehmer aus ganz Österreich vorgestellt werden. Im Rahmen des Projekts wird monatlich ein Video veröffentlicht, in dem Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer ihr Geschichten erzählen.



 „Mit unserem Projekt ‚Launchpad‘ möchten wir einen Denkanstoß geben, wie wir unsere vielfältigen landwirtschaftlichen Betriebe in Zukunft weiterentwickeln können. Außerdem möchten wir als junge Bäuerinnen und Bauern das Feuer und die Leidenschaft für die Landwirtschaft entfachen und potenzielle Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer dazu motivieren, einen Bauernhof zu übernehmen, weil Landwirt einfach der coolste Job der Welt ist“, sagt Martin Öhler, Geschäftsführender Obmann der JLW und Bio-Landwirt aus dem Burgenland.


 „Zukunft der Landwirtschaft in den Händen unserer Bäuerinnen und Bauern“


„JLW-Launchpad" beleuchtet die Herausforderungen und Chancen hinter der Entscheidung, einen Hof zu übernehmen. Gleichzeitig schärft das Projekt auch den Blick auf Rahmenbedingungen, mit denen junge Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer arbeiten. „Wir sind fest davon überzeugt, dass die Zukunft der Landwirtschaft in den Händen der jungen Bäuerinnen und Bauern liegt und möchten mit unserer Interview-Serie einen Beitrag dazu leisten, diese Zukunft aktiv mitzugestalten“, sagt Martin Grob, Geschäftsführer der JLW, der als Redakteur an der Entstehung der Videos beteiligt war.


 Nina Schweinzger lässt Mensch und Tier näher zusammenrücken


Das erste Video der Serie „Launchpad" zeigt die inspirierende Geschichte von Nina Schweinzger, einer leidenschaftlichen Legehennenhalterin aus dem steirischen Labuttendorf. Nina vereint ihre Liebe zur Landwirtschaft mit ihrer Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin. Damit zeigt sie, wie Mensch und Tier im Einklang zusammenleben können. Im ersten Video erfährt man, wie Nina mit ihrer innovativen Herangehensweise die Zukunft ihres Betriebs plant und welche Ratschläge sie für junge Bäuerinnen und Bauern hat, die ebenfalls einen landwirtschaftlichen Betrieb weiterführen möchten.



 Mit der Serie „Launchpad“ möchte die JLW Einblicke in die Vielfalt und Innovationskraft der jungen Landwirtschaft geben und gleichzeitig zum Dialog und zur Diskussion über die Zukunft des Agrarsektors einladen.

Comments


bottom of page