top of page
  • Martin Grob

„Voller Erfolg“: Das war der Lagerhaus Feldtag 2023 mit der JLW

Aktualisiert: 20. Juni 2023


Am vergangenen Samstag fand in Kalsdorf bei Ilz in der Steiermark der Lagerhaus Feldtag statt, bei dem sich die österreichische Landwirtschaft auf einem 40 Hektar großen Areal in ihrer ganzen Vielfalt präsentierte. Angefangen von Ackerbau über Grünland- und Veredelungswirtschaft, Forstwirtschaft oder Weinbau bis hin zur Biolandwirtschaft. Die Junge Landwirtschaft Österreich (JLW) war beim Feldtag mit einem eigenen Stand vertreten, wo sich die Besucherinnen und Besucher, vor allem junge Landwirtinnen und Landwirte, über die Aktivitäten des Vereins informieren konnten und auch einige Goodies mit nach Hause nehmen durften.


Das Team der JLW im Einsatz beim JLW-Stand am Lagerhaus Feldtag.
Das Team der JLW im Einsatz beim JLW-Stand am Lagerhaus Feldtag.

„Der Lagerhaus Feldtag war für uns als Verein ein voller Erfolg und eine gute Möglichkeit zum Austausch und zum Vernetzen. Es freut mich besonders, dass so viele junge Bäuerinnen und Bauern großes Interesse gezeigt haben. Das zeigt, dass die nächste Generation bereit ist, die Zukunft der Landwirtschaft aktiv mitzugestalten“, betonte David Tischler, Vorstandsmitglied der JLW.


Begeisterung für Landwirtschaft an Jugend weitergegeben

Der Lagerhaus Feldtag lockte mehr als 11.000 Besucherinnen und Besucher an, darunter auch 700 Schülerinnen und Schüler von landwirtschaftlichen Fachschulen aus ganz Österreich. Die JLW nutzte diese Gelegenheit, um ihre Begeisterung für die Landwirtschaft an die Jugend weiterzugeben. Die Nachwuchsbäuerinnen und -bauern erfuhren dabei aus erster Hand viel Wissenswertes über die zahlreichen Aktivitäten und Schwerpunkte des Vereins JLW. Wie zum Beispiel über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Studienreisen und Netzwerktreffen, welche die Junge Landwirtschaft Österreich das ganze Jahr über veranstaltet.


JLW-Vorstandsmitglied David Tischler im Rahmen der Preisverleihung im Festzelt mit Moderatorin Sabine Kronberger.
JLW-Vorstandsmitglied David Tischler im Rahmen der Preisverleihung des JLW-Schätzspiels im Lagerhaus-Festzelt mit Moderatorin Sabine Kronberger.

Beliebte Giveaways und tolle Preise

Außerdem verteilte die JLW als Giveaway gebrandete Fischerhüte mit dem Spruch „Born to Farm“, die sich bei den Besucherinnen und Besuchern großer Beliebtheit erfreuten. Ein Höhepunkt am Stand der JLW war das Schätzspiel, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die richtige Anzahl an Kürbiskernen in einer Glasvase schätzen mussten und dabei die Möglichkeit hatten, attraktive Preise zu gewinnen. Darunter auch einen 200 Euro Lagerhaus Gutschein, der unter den mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Gewinnspiels verlost wurde.

JLW-Vorstandsmitglied David Tischler und JLW-Geschäftsführer Martin Grob beim Lagerhaus Feldtag 2023.
JLW-Vorstandsmitglied David Tischler und JLW-Geschäftsführer Martin Grob beim Lagerhaus Feldtag 2023.

„Ein wahres Festival der Landwirtschaft“

„Der Lagerhaus Feldtag ist ein wahres Festival der Landwirtschaft, der das Potenzial und den Innovationsgeist unserer Bäuerinnen und Bauern unter Beweis gestellt hat. Das abwechslungsreiche Programm für die ganze Familie hat die Begeisterungsfähigkeit unserer Landwirtschaft gezeigt. Wir sind stolz darauf, Teil dieser Gemeinschaft zu sein“, lobte JLW-Geschäftsführer Martin Grob das gelungene Event.


Die Junge Landwirtschaft Österreich zieht eine positive Bilanz über den Lagerhaus Feldtag. Wir bedanken uns bei der RWA für die Partnerschaft und dass wir mit einem eigenen Stand ein Teil des Feldtags sein durften. Außerdem bedankt sich die JLW bei allen Besucherinnen und Besuchern, die den Stand besucht haben. Der Verein freut sich über das große Interesse an der Landwirtschaft und die vielen inspirierenden Gespräche.




Comments


bottom of page