top of page
  • Martin Grob

JLW unterstützt den Austrian Land- und Forst Influencer Award (ALFI)

Der Verein „Wirtschaften am Land“ vergibt im Rahmen des Lagerhaus Feldtages am Samstag, 17. Juni 2023 in Kalsdorf bei Ilz, zum ersten Mal den Austrian Land- und Forst Influencer Award, kurz ALFI–Award. Mit dieser Auszeichnung sollen die besten Agrar-Influencer Österreichs auf die Bühne geholt werden. Denn der ALFI-Award zeichnet Influencer aus, die sich auf eine besonders positive Art für die Öffentlichkeitsarbeit in der Land- und Forstwirtschaft engagieren.



Das ist für Bäuerinnen und Bauern besonders wichtig, weil eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit aus der Sicht der Landwirtschaft dazu beiträgt, der Bevölkerung und damit den Konsumentinnen und Konsumenten ein besseres Verständnis für die Arbeit der Bäuerinnen und Bauern und deren Herausforderungen zu schaffen. Durch gezielte Social-Media-Arbeit können vor allem auch junge Landwirtinnen und Landwirte das Bewusstsein und Verständnis der Gesellschaft für landwirtschaftliche Themen erhöhen, Vertrauen aufbauen und die Wertschätzung für ihre Arbeit steigern. Deshalb unterstützen wir als Junge Landwirtschaft Österreich (JLW) den ALFI-Award und werden auch bei der Preisverleihung im Rahmen des Lagerhaus Feldtages am Samstag, 17. Juni, mit dabei sein und auch einen Platz in der Jury des Awards stellen.


Die Bewerbung für den ALFI-Award ist in zwei unterschiedlichen Kategorien möglich:


BEST INFLUENCER: Landwirte, die auf Instagram und TikTok eine Seite mit land- und/oder forstwirtschaftlichen Inhalten betreiben und auf ihrem Hauptprofil zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens 1.000 Follower auf Instagram und/oder 5.000 Follower auf TikTok haben.


DURCHSTARTER: Landwirte, die auf Instagram und TikTok eine Seite mit landwirtschaftlichen Inhalten betreiben und auf ihrem Hauptprofil zum Zeitpunkt der Bewerbung weniger als 1.000 Follower auf Instagram und/oder 5.000 Follower auf TikTok haben.


Weitere Infos unter: www.alfi-award.at

Comentários


bottom of page